Unsere wahrnehmbare Außenwelt. Die Natur. Der Mensch.

Ich bin fasziniert von ihren komplexen, ästhetischen Formen und Konturen.

 

Ich erstelle kleine Skizzen. Fragmente. Ausschnitte. Setze mich mit dem Thema auseinander und filtere heraus. Daraus bilde ich Variationen. Ich definiere und ordne neu.

 

Meine Bilder sind keine Abbildungen von den von mir wahrgenommenen Dingen. Sie beschreiben keinen vermeintlich konkreten Bildinhalt. Sie sind eine eigene neue Struktur. Es sind zweidimensionale Farbflächen und Linien, die auf der Leinwand oder dem Papier entstehen. Die Beziehungen unter ihnen sind nicht mit denjenigen im dreidimensionalen Raum vergleichbar. Ich verwende reine und intensive Farben, um diese Unabhängigkeit und Andersartigkeit der entstandenen Flächen und Linien in meinen Arbeiten zu unterstreichen. Sie schaffen einen hohen Kontrast.

 

Druck, besonders in seiner Form der Kaltnadelradierung, und die Acrylmalerei geben mir den für mich geeigneten Raum, die neu gestalteten Formstrukturen umzusetzen.

Arbeiten

Malerei

Grafik

Druck