Marie-laure Schmidt

1993

07.2011

10.2011-03.2016

 

 

 

 

 

 

 

 

09.2013-01.2014

 

seit 10.2017

geboren in Lindenberg i. Allgäu

Abitur am Gymnasium Lindenberg i.Allgäu

Studium des Lehramts Realschule für Kunsterziehung und Mathematik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Abschluss: 1. Staatsexamen und Bachelor of Arts

Zusätzliche Kurse: Kommunikation und Interaktion: Körper, Sprache und Stimme; Darstellendes Spiel; Tanz und ästhetische Projektarbeit; Straßenfotografie von 1880 bis heute; Formen und Funktionen des Portraits von der Renaissance zum 18. Jahrhundert

Auslandssemester in den Studiengängen Mathematik und bildende Kunst an der Université de Strasbourg, Frankreich

Master "Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung" an der Universität Regensburg


Ausstellungen

2018/2019

 

 

2018

 

2017

 

 

2016 

 

2015

2014

 

2013

spaces18 rhythm, Städtische Galerie im Leeren Beutel, Regensburg; spaces18 rhythm, Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfKM), Regensburg

Kunst trifft Technik (Kooperationsprojekt mit AVL Software & Functions), Rotunde im Gewerbepark C30, Regensburg

 

4 Räume – 4 junge Künstler, Kunstbahnhof, Wasserburg

(Bodensee); Abschlussausstellung, Atelier Marie-Laure

Schmidt, Lindenberg i. Allgäu

Westallgäuer Kunstausstellung, Löwensaal, Lindenberg

i.Allgäu; Carte blanche (virtuelle Ausstellung)

resümee, Johanniskirche, Eichstätt

Artfish, Eichstätt; Eichstätter Kulturtage, Katholische

Universität Eichstätt-Ingolstadt

Eichstätter Kulturtage, Karl Daum GmbH, Eichstätt


Publikation

04.2017

Anna-Maria Schirmer, Marie-Laure Schmidt: „Die Abkehr vom Ungegenständlichen. Eine unumgehbare Konstante in der Entwicklung der Kinderzeichnung?“, in: Abstrahieren. KUNST + UNTERRICHT 411/412, Seelze 2017, S.82 - 85


Bibliographie

01.2014

Titelseite des "Programm 2014 Januar-August", Volkshochschule Eichstätt


Unterrichtstätigkeiten

seit 09.2018

 

09.2018-10.2018

 

06.2018-07.2018

09.2017-12.2017

 

 

 

08.2014-09.2014

 

 

 

04.2014-07.2013

 

 

03.2017-07.2017, 10.2014-02.2015, 02.2014, 04.2013-07.2013, 03.2013, 02.2012-03.2012, 03.2012

Leitung der Kunst-AG an der Grundschule Hohes Kreuz, Regensburg

künstlerische Betreuung und Anleitung im Kinderland in Künstlerhand, Erlangen

Leitung der Kunst-AG an der Grundschule Burgweinting

Lehrkraft für Kunst, Deutsch und Englisch an der Ningbo Foreign Affairs School und dem Ningbo International Technical Institute in Ningbo, China, (Projekt SCHULWÄRTS! des Goethe-Instituts)

Planung und Durchführung eines Workshops im Bereich der Kunsttheraptie mit dem Titel „Auseinandersetzung mit Abstraktion in der Malerei“ an der Fachklinik Prinzregent Luitpold Scheidegg

studentische Hilfskraft an der Professur für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

zahlreiche Anstellungen und Praktika an der Realschule Kösching, der Realschule Lindenberg i. Allgäu, der Ma-ria-Ward Mädchenrealschule in Eichstätt und an der Mittelschule Lindenberg i. Allgäu als Kunst-/Werken- und Mathematiklehrerin


Auszeichnungen

09.2017-12.2017

10.2011-8.2015

PROMOS-Stipendium

Stipendiatin der Stipendienstiftung für begabte Studierende des Landkreises Lindau


Engagement

seit 05.2018

 

 

09.2014-08.2015

Mitglied der Gruppe CampusAsylART: Planung und Durchführung von Kunstworkshops und -projekten mit und für Geflüchtete

Vorsitzende der Fachschaft des Lehrstuhls für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt